Gedichte von gestern und heute

Restaurant Metzgerhalle, 22.10.2012

  • Fritz Herms: Dahoam
  • Paul Haller: Gluggere
  • Heather Hughes: Ich  fühl mich so allein
  • Cesare Pavese: Klar und verlassen Wiener Kindergedicht: Itzel bitzel Schweineschnitzel
  • Heinrich Heine: Der tugendhafte Hund
  • Fritz Herms: Ratschlag
  • Johann Wolfgang von Goethe: Über allen Gipfeln ist Ruh'
  • Wilhelm Busch: Der Einsame
  • Nora Dubach: Rhythmus
  • Heinrich Heine: Die Launen der Verliebten
  • Erich Kästner: Sachliche Romanze
  • Robert Gernhardt: Beziehungsgespräch
  • Fritz Herms: Er und Sie
  • Jean de La Fontaine: Der Fuchs und der Rabe
  • Erich Kästner: Die Entwicklung der Menschheit
  • Matthias Claudius: Ein Versuch in Versen
  • Paul Haller: Dr alt Fötzel
  • Fritz Herms: Beispül
  • Wilhelm Busch: Wie wohl ist dem, der dann und wann sich etwas Schönes dichten kann!
  • Paul Haller: Gluggere
  • Johann Nestroy: Überliterarischer Gesang
  • Heinrich Heine: Das Fräulein stand am Meere...
  • Ernst Jandl: Zweierlei Handzeichen

 

___

Erarbeitet von René Peier innerhalb von Sprechkursen der Piccola Commedia dell’Arte.

Mit folgenden Interpreten : Christine Bremi, Italo Campigotta, Leonora Dubach, Linde Milde, Seraina Morell Gunzinger, Theresina Müller, Eva Nyffenegger, Ana Otero, Axel Schafmeister, Arnold Stocker, Helena Stöckling, Manfred Wiederkehr und Beatrice Zimmerli.

In den Pausen bringt Ihnen Herr Meier den nötigen Schnaps. Aber auch wohltuenden Tee!

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen