René_Peier_Biografie

"Im Kerne - man könnte sagen: von der Anlage her - weich, empfindsam, fürsorglich - behütend dadurch vorsichtig und oft ängstlich - steckt er in einem Männerkörper, gebärdet sich in Worten kernig hart, entwirft so den rechtschaffen erdverbundenen Mann, der zupackt, keine Müh scheut und stets das Schwierigste wählt, ohne mit der Wimper zu zucken. Doch immer wirkt es ein wenig aufgesetzt, bemüht, mehr Wort denn Tat, da helfen auch die schwarz-strenge Brille und der grau-streif-altväterische Hut nicht, die er sich in stiller Stunde und nicht ganz ohne finanzielle Grosszügigkeit gegen sich selber antut, tum mit Hilfe dieser Requisiten wenigstens von Aussen her dem nahezukommen, um das er sich so eifrig bemüht. Immerhin sät er so Heiterkeit in weiter Runde.” (Ein Freund, Psychiater, im Herbste 1998)

Biografie

  •  

    * 22.9.1951 Zürich.

    __

    1972 – 1976: Schauspiel-Akademie Zürich und Westfälischen Schauspielschule Bochum

    __

    1976 – 1989

     

     

    1976 – 1979: Städtische Bühnen Frankfurt

    • Soldat in ‘Die Tage der Commune’ (Bertolt Brecht), Regie: Peter Palitzsch
    • Zenzi, Jodlerin in ‘Im weißen Rössl’ (Ralph Benatzky), Regie: Alexander Wagner
    • Chor in ‘Antigone’ (Sophokles / Hölderlin), Regie: Christoph Nel
    • Filch, Hakenfinger Jakob in ‘Die Dreigroschenoper’ (Brecht / Weill), Regie: Alexander Wagner
    • Anführer in ‘Die Rassen’ (Ferdinand Bruckner), Regie: Thomas Reichert
    • Theseus in ‘Oedipus auf Kolonos’ (Sophokles), Regie: Hans Neuenfels
    • Gary, ‘Gimme Shelter’ (Barrie Keeffe), Regie: Reinhard Hinzpeter

    __

    1978: Staatstheater Karlsruhe

    • Ruprecht in ‘Der Zerbrochene Krug’ (Heinrich von Kleist), Regie: Istvan Bödy

    __

    1982: Tempodrom Berlin

    • Kuli, Richter in ‘Die Ausnahme und die Regel’ (Bertolt Brecht), Regie: Pit Kuiper

    __

    1982 – 1990: Schauspielhaus Zürich

    Ensemble des  Schauspielhauses Zürich

    • Robert in ‘Marie und Robert’ (Paul Haller), Regie: Urs Schaub
    • Peter in ‘Zoogeschichte’ (Edward Albee), Regie: Thomas Tanner
    • Karl in ‘Maria Magdalena’ (Friedrich Hebbel), Regie: Max Peter Ammann
    • Valtemand in ‘Hamlet’ (Shakesspeare / Langhoff / Müller), Regie: Benno Besson
    • Keogh in ‘Ein wahrer Held’ (John Millington Synge), Regie: Urs Schaub
    • Grenzbeamter in ‘Figaro lässt sich scheiden’(Ödön von Horvath), Regie: Fred Berndt
    • Ljowka in ‘Sonnenuntergang’ (Isaak Babel), Regie: Jerzy Jarocki
    • Alec in ‘Besitzer’ (Caryl Churchill), Regie: Markus Läuchli
    • Ueli Bräker in ‘Der arme Mann aus dem Tockenburg’ (Ulrich Bräker), Regie: Stephen Tree
    • Claudio in ‘Mass für Mass’ (Shakespeare / Palm), Regie: Arie Zinger
    • Tischlergeselle in ‘Andorra’ (Max Frisch), Regie: Paris Kosmidis
    • Sohn, Bär in ‘The Entertainer’ (John Osborne), Regie: Arie Zinger
    • Winston in ‘Die Insel’ (Athol Fugard), Regie: Margot Gödrös
    • Jauss in ‘Jauss der Liebesritter’ (Ulrich Bräker), Regie: Markus Luchsinger
    • Ursus in ‘Die Minderleister’ (Peter Turrini), Regie: Karl Paryla
    • Hochroitzpointner in ‘Professor Bernhardi’ (Arthur Schnitzler), Regie: Achim Benning

    __

    1988: Herstellung der dramatischen Fassung von Bräkers Jauss ‘Der Liebesritter’

    __

    1988: Volkshaus, Junifestwochen
    Jemand in ‘Jemand’ (Sahl / Kasics), Regie: Christoph Leimbacher

    __

    1989: Tramdepot Tiefenbrunnen Zürich
    Liberius in ‘Die Rot Schwizerin’ (Cäsar von Arx), Regie: Christoph Leimbacher

    __

  • 1990 – 1999

     

     

    1990: Hechtplatztheater Zürich

    Pierre Henri Cami

    • Edmond in ‘Ein schüchterner Ehemann’
    • Jäger in ‘Der hartnäckige Jäger’
    • Räuber in ‘Der stumme Räuber’
    • Kind in ‘Das Kind des Trinkers’
    • Weichensteller in ‘Gewissenhaftigkeit eines Weichenstellers’
    • Alter Capulet in ‘Der Sohn von Romeo’

    Regie: Christoph Leimbacher

    __

    1991: Gessnerallee Zürich

    • Oberstdivisionär Bircher, Geheimdienstler in ‘Fröhlicher ein Fest’ (Urs Widmer), Regie: Stefan Viering

    __

    1992: Theatergruppe Richterswil

    •  Regie von ‘Die Venezianischen Zwillinge’ (Coldoni / Gruber / Peier)

    __

    1992: Stadttheater St Gallen

    • Fritz in ‘Der Schwarze Hecht’/ Feuerwerk (Burkhard, Amstein), Regie: Beat Wyrsch

    __

    1994 – 1996: Theater München Nord

    • Pylades in ‘Iphigenie’ (Wolfgang Johann von Goethe), Regie: Gerd Kaminski

    __

    1998:  Dramatisierung von Michael Ende’s ‘Traumfresserchen’

    (Auftragsarbeit für das Schauspielhaus Zürich)

    __

    1998: Globe Theatre Lichtensteig

    • Hohlenstein in ‘Was ihr wollt oder Die Gerichtsnacht’ (Ulrich Bräker), Regie: Nikolaus Windisch-Spoer

    __

    1996 – 1997: Städtische Bühnen Münster

    • Wurm in ‘Kabale und Liebe’ (Friedrich Schiller), Regie: Frank Hellmund
    • Schwarzbeck in ‘Herr Paul’ (Tankred Dorst), Regie: Wolfgang Sesemann
    • Hans in ‘Die Unvernünftigen sterben aus’ (Peter Handke), Regie: Frank Hellmund

    __

    1996 – 1998: Theatergastspiele Kempf, München

    • Schpekin in ‘Revisor’ (Erler / Gogol), Regie: Kai Braak
    • Himmlischst in ‘Mein Kampf’ (George Tabori), Regie: Kai Braak
    • Herzog von Alba, in ‘Don Carlos’ (Friedrich Schiller), Regie: Celino Bleiweiss

    __

  • 2000 – Heute

     

     

    2000 – 2002: Hechtplatztheater Zürich

    • Vikar in ‘Lasst mir meine Bäume stehen’ (William Douglas Home), Regie: Nicola Weisse
    • Dr. Thoss in ‘Sturm im Wasserglas’ (Bruno Frank), Regie: Oscar Bingisser

    __

    2000: Miller’s

    • Valmont in ‘Quartett’ (Heiner Müller), Regie: Verena Buss

    __

    2003 -2004: EWZ-Unterwerk Selnau

    • Koproduktion Ensemble für moderne Musik (Zürich) und Theater Kontra-Punkt (Düsseldorf)
      Hansmann in ‘Kein blasser Schimmer’ (Heep / Ebel), Regie: Frank Schulz

    __

    2004 – 2005: Kaserne Basel

    • Mann in ‘Mann und Frau’ (Hansjörg Schneider), Regie: Monika Neun

    __

    2008 – 2009: Kasematte Munot Schaffhausen

    • Mann aus Korinth und Chor in ‘Oedipus’ (Sophokles), Regie: T. Ott

    __

    2009 – 2010: Piccola Commedia dell’Arte

    • Lyrik-Kurse

    __

    2010: Sogar Theater, Zürich & Gastspiele

    • Polizeibeamter in ‘Loch im Herz’ (O. S. Bingisser), Regie: Ch. Leimbacher

    __

    2011 – Märlitheater Zürich

    • Hofmarschall Ludomir vom Hegibach in ‘Aschenputtel’, Regie: Annemarie Kuster

    __

    2015: Theater Stadelhofen

    • Bearbeitung und Regie ‘Das Geheimnis’ (Grazia Meier)

    __

    2015 – 2017: Keller62 Zürich

    • Krapp in ‘Das letzte Band’ (Samuel Beckett), Regie: Stephen Tree
    • Bearbeitung und Regie von ‘Der Neidhart mit dem Veilchen’ (Hans Sachs)
    • Ulrich Bräker in ‘Der arme Mann im Tockenburg’, Regie: Stephen Tree

    __